… für ein Leben im Gleichgewicht

Freiheit durch Selbstbestimmung

P_5

Machen Sie sich mit mir auf den Weg in ein neues Leben im Gleichgewicht.

Erleben Sie dabei, wieviel leichter es ist, frei und selbstbestimmt durchs Leben zu gehen und dabei immer gesünder und leistungsfähiger zu werden.

Frei durch Selbstbestimmung – Das neue Gleichgewicht

110424_1009Was macht uns denn unfrei? Haben wir nicht alles “Griff”? Ich mach es kurz: Frei zu sein, wie ich es verstehe, ist die Freiheit von unterbewussten Konditionierungen, von negativen Denkmustern, von Schuldzuweisungen. Gewiss, ein anspruchsvolles und herausforderndes Programm. Freiheit ist nun einmal herausfordernd und Selbstbestimmung wurde den meisten nicht beigebracht.

Das neue Gleichgewicht besteht in einem fortwährenden Balanceakt, Vergangenheit und Gegenwart ins Gleichgewicht und damit eine selbstbestimmte Zukunft einzuleiten. Die neue Freiheit besteht darin, selber zu denken und zu entscheiden, was gut für das eigene Leben ist und sich dafür Verbündete zu suchen.

Freiheit durch Selbstbestimmung ist einfach und bedeutet
erstens, selber zu bestimmen, was im eigenen Leben geschehen soll
zweitens, im Bewusstsein zu leben, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt, wenn wir uns gegenseitig helfen.
drittens, im Einklang mit unserer Natur und anderen Menschen zu leben.

Ein Leben im Gleichgewicht heißt, sich dem Leben zu öffnen

Logo_LebensgeschichteDer natürliche Feind eines Bewusstseinswandels sind innere Widerstände oder Verlustängste durch unterbewussten Stress. Diese selbst gewählten Grenzen versperren jedoch den Weg zur inneren Sicherheit. Eine mutige, sehr persönliche “Grenzöffnung” ist, das zu tun wovor wir am meisten Angst haben – uns und anderen anderen Menschen zu vertrauen. Dann kann das Wunder geschehen:

  • Es ist möglich, sich von den Schmerzen der Vergangenheit zu lösen und ein selbstbestimmtes, eigenständiges Leben zu führen.

“Der Blick, den wir heute auf uns selbst werfen, ist der Blick, der auf uns geworfen worden ist, als wir Kinder waren. Wir tragen alle in uns ein verletztes Kind, weil man uns gesagt hat, du genügst noch nicht, du musst dich erst entwickeln.” André Stern

Ein Leben im Gleichgewicht heißt, Beziehungen neu zu gestalten

110208Tulpenblaetter“Im Stress” zeigt jeder Mensch die Anzeichen seines frühen Überlebenskampfes in Form von Kampf, Flucht oder Erstarrung. Meistens weiß er nicht “wie ihm geschieht” und antwortet mit Selbstzweifeln. In der gegenwärtigen Lage ist aber ein offenes, annehmendes Herz so wichtig wie nie. Diffuse Ängste, angesammelte Minderwertigkeitsgefühle oder der tiefe Schmerz, den uns nahe stehende Menschen zugefügt haben, sind große Hindernisse auf dem Weg der gegenseitigen Unterstützung.

Wenn wir uns gegenseitig helfen, kann sogar das Wunder geschehen.

Ist Ihr Leben im Gleichgewicht?

Sie sind in Sorge?

Dann sind Sie nicht allein. Wir sind mittlerweile alle Teil eines riesigen, gesellschaftlichen Reifeprozesses geworden, der das Gewohnte massiv erschüttert. Aber nur die wenigsten Menschen sind diesen Umwälzungen gewachsen – ihr Leben gerät aus dem Gleichgewicht. Das lässt sich ändern – es ist möglich, das Leben langfristig ins Gleichgewicht zu bringen, wenn wir uns gegenseitig helfen.

Neueste Artikel

110424_1072

Sich selber helfen und von innen heilen

In einer unübersichtlich gewordenen Welt macht es den entscheidenden Unterschied aus, sich selber schnell und menschlich-professionell helfen zu können, wenn man gesund und leistungsfähig bleiben will. Viele Menschen werden krank, weil sie nirgends mehr so richtig sicher sind vor Manipulation und Übervorteilung - noch nicht einmal mehr in persönlichen ...